Twitter macht ja seit einer ganzen weile schon Werbung in die Timeline. Bisher waren da eigentlich auch immer ganz interessante dinge für mich dabei. Heute z. B. InVision. Ich denke, die Tatsache, dass ich nicht mehr über die Firma weiß als dass sie ein Tool Entwickeln mit dem man (mobile) Webapplikationen entwerfen kann sagt schon alles.

Ich sah deren Werbung in der Twitter App auf dem Handy und hab erst mal drauf geklickt weil es sich ja auf den ersten blick recht interessant anhörte. Im Browser lädt dann deren Blog. Dort beschreiben sie scheinbar in epischer länge ihr Weltbild aber man findet auf anhieb nichts über das Produkt. Einen offensichtlichen Link auf die eigentliche Webseite gibt es auch nicht. (Wie sich gerade herausstellte, leitet der Button "get started free" dort hin.) Unschön aber naja... ist ja nicht so als würden sie Buzzword-werfend ein Tool bauen um Webanwendungen zu entwerfen. #UI #UX #prototyping #mobile #webinar #crossplatform #closetheloop #continuity

Ich dachte mir dann, vielleicht gibts im Footer noch irgendwelche Links. Scrolle also ich nach unten und sehe einen dunkelgrau abgesetzten block der offensichtlich der Footer sein soll mit irgendwelchen referenz-logos von Shopify, Evernote und einigen anderen. Viel mehr konnte ich auch nicht erkennen, denn...

*trommelwirbel*
DIE VOLLIDIOTEN LADEN WEITERE BLOGPOSTS PER AJAX!

und puff! weg ist der Footer.

was genau das beworbene tool also macht, kann ich euch nicht sagen denn die UX-Firma kann ihre eigene webseite nicht so gestalten, dass man von der geschalteten werbung auf die produkt-beschreibung kommt ohne die url von hand zu ändern.
(twitter for android öffnet die werbung nämlich im in-App Browser. da gibts keine url leiste)

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.