google.com ist inzwischen voll mit Javascript. Bei mir werden komprimiert etwa 330KB Javascript von extern geladen. Inline JS ist da noch nicht mal eingerechnet.

Das macht bei Heutigen Internet-Geschwindigkeiten und absurd aggressivem Cache-Verhalten der browser keinen großen Geschwindigkeitsnachteil.

Das Problem dabei ist, dass Google kein Javascript kann. Und trotzdem wird überall der Seitenwechsel mit pushState() und ajax realisiert. Mein Nervigstes Phänomen ist die Tatsache, dass die google suchergebnisse _manchmal_ nicht in der browser history auftauchen. _Manchmal_ funktioniert auch der zurück button nicht mehr so richtig.

Meine Lösung: (funktioniert leider nur im Chrome so richtig) unter chrome://settings/searchEngines die Suchmaschine auf https://encrypted.google.com/search?{google:RLZ}{google:acceptedSuggestion}{google:originalQueryForSuggestion}{google:searchFieldtrialParameter}{google:instantFieldTrialGroupParameter}sourceid=chrome&ie={inputEncoding}&q=%s stellen (Das stammt noch von damals™ als Google nicht standardmäßig https verschlüsselt war). Dann unter chrome://settings/contentExceptions#javascript Javascript für encrypted.google.com blockieren. Dadurch kriegt man dann die "gute" alte Google Startseite:

Javascript für google.com blockieren geht nicht so gut weil dann auch die meisten (oder alle) anderen Google Services nicht mehr funktionieren. Safari kann das ganze nicht weil man Javascript nur global abschalten kann. Vielleicht baut dafür ja mal jemand eine Extension.