das Anschlusskabel am besten durch den fuß durchfädeln. wesentlich einfacher ist es, wenn man den fuß abmontiert. ist aber nicht zwingend nötig

die beiden Plastik-Blenden seitlich sind festgeklebt, lassen sich aber recht gefahrlos entfernen. die rechte blende hat mit einem kabel eine verbindung zwischen tasten und display

Darunter befindet sich jeweils eine Metallplatte mit je 2 schrauben.

spätestens jetzt sollte man das Display flach, mit der bildfläche nach unten hinlegen.

ganz unten ist auf jeder seite ein kleiner hebel. wenn man ihn nach außen zieht, öffnet sich das gehäuse unten.

jetzt das gehäuse etwas aufbiegen und das Kabel durch die gehäuseöffnung durchfädeln. unten unbedingt darauf achten, dass man die front-LED absteckt. in meinem fall war der stecker unter klebeband versteckt. Die LED aus dem Gehäuse rauszuschälen ist keine gute idee, aber auch nicht dramatisch. mit etwas Klebeband und fingerspitzengefühl kann man die LED (und das winzige stück plastik daran) wieder festkleben.
jetzt kann man das display einfach herausnehmen. Auf dem mainboard gibts ne grüne LED die leuchtet, wenn das display an ist. so erkennt man auch ob das display an ist, selbst wenn die beleuchtung kaputt ist.

beim zusammenbauen einfach alles rückwärts machen ;)
bei den metallplatten seitlich darauf achten, dass die haken alle an der front eingeklinkt sind und alles fest sitzt.